Brand in Mittersberg

Großbrand eines bäuerlichen Anwesens

Nur durch das beherzte Eingreifen der eingesetzten Feuerwehren konnte beim Brand eines bäuerlichen Anwesens am 3. September 2004 das Übergreifen auf weitere benachbarte Gebäude verhindert werden.
Gegen 7:40 Uhr war Feuer im Jungtierstall auf dem Mittersberg ausgebrochen. Als der Landwirt dies bemerkte, stand der Stall in kurzer Zeit schon in Flammen. Nahrung für die Flamen waren neben dem Holzgebälk, die unterm Dach lagernden Strohballen.
Aufgrund der mangelnden Löschwasserversorgung auf dem Mittersberg, musste ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen eingerichtet werden.

Neben zahlreichen Feuerwehren aus dem Landkreis Neumarkt waren auch Tanklöschfahrzeuge aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg im Einsatz. Insgesamt waren über 75 Feuerwehrmänner im Einsatz. 
Neben dem Landwirt erlitten auch einige Helfer und Feuerwehrangehörige leichte Rauchverletzungen. Die Bäuerin musste aufgrund eines Schocks behandelt werden. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf ca. 300.000 €.

Die Rauchwolke dieses Großbrandes war kilometer weit noch zu sehen!

Zurück zu allen Berichten...

Bilder vom Löscheinsatz

(Last die Bilder einfach auf euch wirken)

Rauchwolke

Löschangriff

Gesamtansicht

vorderansicht

hinteransicht

sicht vom Hof

sicht vom Garten

Schäden   
Containerfahrzeug mit Kran

Zurück zu allen Berichten...

 


News
 
Sirenenalarm am Kirwamontag...
...hier zum Bericht!


Daumen hoch...!
 
Besucherzähler
 
Heute wurde unsere Seite
schon 15x Besucht.
1. Kommandant
 
Michael Weiß
Mittersberg 7
Tel: 09186/907996
Mobil: 0151/12 758 908
E-Mail:
kommandant@ff-trautmannshofen.de
1. Vorstand
 
Manfred Wolf
Mittersberg 1
Tel: 09186 / 545
E-Mail:
vorstand@ff-trautmannshofen.de
Letzte Aktualisierung
 
Donnerstag, 06.12.2018
 
Es waren schon 80919 Besucher hier!